...



Teil I: Einflüsse von Arbeiten 4.0 auf die Agrar-, Ernährungs- und Genussmittelwirtschaft

 
(Arbeiten 4.0: Mit der Vernetzung und Automatisierung von Systemen in der Produktion gehen Veränderungen in der Gestaltung der Arbeit einher)
steigtgleichbleibendsinkt
Bedarf an Beschäftigten insgesamt
Bedarf an spezialisierten Fach- und Führungskräften
Arbeitgeberattraktivität und Wettbewerbsfähigkeit der Branche
Einsatz körperlich schwerer Arbeit
Abwanderung von Arbeitsplätzen im Ausland
Work-Life-Balance der Beschäftigten
Anforderungen an die Beschäftigten
Unterschiede zwischen kleinen/mittelständischen Unternehmen und Konzernen
Anforderungen an Arbeitgeber
Notwendigkeit für Weiterbildung
(Mehrfachnennungen möglich)